Die Themen Landschaftspflege und Bewahrung der Schöpfung gehören bei der CDU seit jeher zusammen. Den Stellenwert dieses Themas unterstrich beim kommunalpolitischen Sonntagsspaziergang auch die Anwesenheit des passionierten Imkers, Jägers und Anglers, Manuel Hagel MdL von der CDU Baden-Württemberg.

Der CDU-Ortsvorsitzende, Oliver Hokenmaier, freute sich sichtlich den Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg zur Veranstaltung “Raus in die Natur” begrüßen zu dürfen. Angesichts der bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen bot dieses Format die Gelegenheit, mit Kanidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl in Wäschenbeuren ins Gespräch zu kommen. Schwerpunkt waren die Themen Nachhaltigkeit, Land- und Forstwirtschaft, Klima-, Tier- und Naturschutz.
Der Kommunal- und Landespolitiker Hagel betonte die Zusammenhänge in diesem Themenkomplex: “Alles hängt mit allem zusammen. Wir als Christdemokraten gestalten und bieten Lösungen an. Verbote und Reglementierungen auszusprechen ist nicht zielführend. Wir suchen seit jeher im Sinne der Bewahrung der Schöpfung gemeinsam mit den Menschen nach gangbaren Wegen.”
Dank der sachkundigen und kurzweiligen Führung mit Willy de Witt zu heimischen Vögeln kam beispielsweise auch das Thema Nist- und Rückzugsplätze in der Kulturlandschaft mit möglichen Ausgleichen zur Sprache. Darin, dass eine artenreiche Natur auch für uns Menschen nicht nur notwendig, sondern dazu noch ein echter Mehrwert ist, waren sich alle Beteiligten einig.

In Richtung der Kandidatinnen und Kandidaten zur Gemeinderatswahl sagte Hagel abschließend: “Was uns von allen anderen Parteien klar unterscheidet, ist unsere christdemokratische Grundüberzeugung, unser Blick auf den Menschen. Wir nehmen den Einzelnen in den Blick, ohne die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft außer Acht zu lassen. Das ist es, was das christliche Menschenbild ausmacht und das ist es, was uns in der konkreten Politik leitet.”

« Raus in die Natur! Mit Herz und Verstand. Wäschenbeuren gemeinsam gestalten. »